Moroccan Mint – die süsse Minze

Als wir vor einigen Jahren das erste Dutzend unserer Sirocco-Bio-Teespezialitäten präsentiert hatten, war sie schon dabei: die marrokanische Minze.

 Und wie: schon innert der ersten Tage wurde uns klar, dass sie eine klare Leaderin in unserem Bio-Sortiment sein wird. Wir freuten uns über die vielen Mails und Anrufe, realisierten dann aber bald, dass alleine unser Bedarf viel grösser war, als überhaupt an Bio-Minze angebaut wurde.

Und so begann das, was man wohl ein Abenteuer nennt… wir begannen in Zusammenarbeit mit einem lokalen Partner unsere Minze in Marokko selbst anzubauen. Was auf den ersten Blick relativ einfach tönt (viele haben ja auch Minze im Garten), wurde dann in der Grösse von einigen Hektaren in der sommerlichen Wüstenhitze von Marrakesch zu einer richtigen Herausforderung.

Wir suchten nach der optimalen Bewässerungsart, idealer Pflanzen-Struktur, Bio-Dünger, Trocknungsarten, schulbarem Personal und und und… Auch die internationalen Bio-Richtlinien und Standards der fairen Produktion werden streng beachtet.

Seit unserem Start sind nun über drei Jahre vergangen und wir können mit Stolz sagen, dass wir wohl als einzige eine integrierte Produktion von den Setzlingen bis zur Trocknung auf die Beine stellen konnten und so als einzige echte Bio-Marokko-Minze anbieten können.

Im Sinne der Bio-Produktion ist auch eine biologische Vielfalt vor Ort. Der Gedanke dahinter ist, den üblichen Effizienz-Überlegungen etwas Einhalt zu gebieten und eine vielfältige Natur vor Ort zu haben. Daher haben wir neben der Minze auch weitere Pflanzen und auch Früchte (Mandarinen)und Olivenbäume gepflanzt und erarbeiten ein Programm zum weiteren Ausbau der Bio-Diversität.

All das für den einzigartigen Moment, in jenem man den Umbeutel öffnet und das unverkennbare Minzen-Aroma riechen kann.